Zahnbleaching

Beim Zahnbleaching werden die Zähne „gebleicht“. Dazu können Wasserstoffperoxid oder Schwefelverbindungen eingesetzt werden.

Um hartnäckige Verfärbungen, die über Jahre entstanden sind, zu entfernen, hilft ein Zahnbleaching. Dies kann zuhause oder beim Zahnarzt durchgeführt werden. Der Unterschied besteht in der Wirkungsweise und im Preis. Während der Zahnarzt den Bleaching-Vorgang mit einem speziellen Aufhellungsgel durch UV-Licht beschleunigt und somit für ein direkt sichtbares Ergebnis sorgt, ist die Anwendung zuhause mit etwas mehr Zeitaufwand verbunden. Auch eine gewisse Konsequenz in der Anwendung sollte man hier mitbringen, sonst wird das Zahnbleaching nicht zufrieden stellend ausfallen.

Für das effektive Zahnbleaching gibt es drei unterschiedliche Methoden und zwei verschiedene Arten. Neben dem Homebleaching, das jeder zuhause durchführen kann, führt der Zahnarzt ein In-Office-Bleaching in seiner Praxis durch. Das Hybrid Bleaching ist eine kombinierte Methode, die zum Teil beim Zahnarzt und zuhause erfolgt.

Vor jedem Bleaching sollten die Zähne gründlich untersucht und professionell vom Zahnarzt gereinigt werden. Auch kariöse Stellen und andere Zahnschäden sollten behoben werden. Der Zahnarzt kann auch feststellen, ob die Verfärbungen einen natürlichen Ursprung haben oder eventuell von Krankheiten herrühren.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten, mit denen die Aufhellung erfolgen kann. Beim oxidativen Bleaching wird ein Bleaching Gel, das Wassterstoffperoxid enthält, auf die Zähne aufgetragen. Der Wirkstoff dringt in die Zahnoberfläche ein und es entsteht eine Reaktion mit dem verfärbten Zahnschmelz. Dabei werden die Verfärbungen durch die Bildung von freien Sauerstoffradikalen entfernt. Werden Schwefelverbindungen als Bleichmittel eingesetzt, so wird den Verfärbungen Sauerstoff entzogen, was eine Aufhellung bewirkt. Allerdings kehren die Verfärbungen bei diesem Verfahren schneller zurück, als bei der Anwendung von Wasserstoffperoxid.

Anfänglich kann es nach einem Zahnbleaching sein, dass die Zähne empfindlich reagieren. Das kommt daher, weil ihnen Wasser beim Bleichvorgang entzogen wurde. Dies sollte sich aber in der Regel schnell normalisieren, da die Zähne das fehlende Wasser relativ schnell wieder ersetzen.