Zahnbleaching Zuhause

Das Zahnbleaching Zuhause wird sehr gerne gewählt, da die Zähne kostengünstig aufgehellt werden können. Verschiedene Möglichkeiten stehen zur Auswahl.

Gerne wird das Homebleaching-Set aus der Apotheke verwendet. Hier sind ein Mundstück (Schiene), Bleichgel und Remineralisierungsgel enthalten. Zuerst wird die Schiene in kochendem Wasser aufgeweicht, damit sie sich an die eigenen Zähne anpassen lässt. Das Gel wird in die Schiene eingefüllt und die Schiene in den Mund eingesetzt. Nach der Einwirkzeit werden Zähne und Schiene abgespült und ein Remineralisierungsgel, das auch über die Schiene auf die Zähne gebracht wird, schließt den Bleaching-Vorgang ab. Diese Anwendungen müssen täglich wiederholt werden. Das Bleichgel in diesem Set enthält anstatt Wasserstoffperoxid den Wirkstoff Carbamidperoxid, der milder ist und für den Hausgebrauch auch sicherer, da das Zahnbleaching Zuhause ohne Aufsicht des Arztes erfolgt. Dadurch dauert der Bleichvorgang länger. Bis zu 14 Tage sollte man einkalkulieren.

Solange ist auch die Anwendung mit Zahnaufhellungs-Streifen (Whitening-Stripes) durchzuführen. Sie sind speichelfest und mit einem Bleaching-Gel beschichtet. Sie werden einfach auf die Zähne aufgeklebt und zweimal täglich, für ca. 30 Minuten, getragen. Es gibt jeweils einen Streifen für Ober- und Unterkiefer. Eine weitere Methode für das Zahnbleaching Zuhause ist der Whitening Pen oder Zahnweiss-Stift. Er hat eine Pinselspitze, mit der das Bleaching-Gel auf die Zähne aufgetragen wird. Morgens und abends sollte man den Pen anwenden und auch hier ist mit ca.14 Tagen Behandlungsdauer zu rechnen.

Jeder kann für sich individuell entscheiden, welche Methode er wählen möchte. Jedoch ist vor jedem Homebleaching die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt sehr anzuraten. Auch beschädigte Zähne sollten zuerst behandelt werden. In der Regel erzielen die Homebleaching Anwendungen auch gute Ergebnisse, wie Tests beweisen. Dringend abgeraten wird von Homebleaching-Sets mit Licht. Hier garantiert wirklich nur die Behandlung beim Zahnarzt, der hierzu auch teuere Spezialgeräte einsetzt, einen wirklichen Erfolg. Lassen Sie solche Experimente, Ihren Zähnen zuliebe, sein.