Homebleaching

Für die unkomplizierte Zahnaufhellung zuhause gibt es eine große Auswahl an Homebleaching Methoden. Von der Zahnweiss-Zahncreme bis hin zum System mit Schienen und Bleichgel sind unterschiedliche Anwendungen möglich.

Neben dem professionellen Bleaching beim Zahnarzt, kann man auch zuhause die Zähne aufhellen. Wichtig sind aber vor dem Homeblaching eine gründliche Untersuchung der Zähne sowie eine professionelle Zahnreinigung. Schäden, wie Karies oder Parodontose dürfen nicht vorhanden sein. Deshalb sollte zuerst die Gesundheit der Zähne im Vordergrund stehen, bevor ein Verfahren für den Hausgebrauch gewählt wird. Auch bei Menschen, die sehr empfindliches Zahnfleisch haben und zu Entzündungen neigen, ist Vorsicht angeraten. Die Substanzen in den Bleichgels können das Zahnfleisch zusätzlich reizen, weshalb das Bleichmittel immer nur mit den Zähnen in Berührung kommen darf. Auch sollte im Vorfeld ausgeschlossen werden, dass es sich um krankhafte Ursachen für die Verfärbung handelt, denn sonst ist ein Homeblaching erfolglos.

Für leichte und oberflächliche Verfärbungen und zur dauerhaft strahlenden Zahnpflege eignet sich eine sanfte Zahnweiss-Zahncreme. Wer besonders schonend mit seinem Zahnschmelz umgehen will, der nimmt Zahncremes mit sanften Kügelchen, die zwar etwas teurer sind, aber dafür auch weniger Abrieb verursachen. Bei hartnäckigeren Verfärbungen bieten sich Whitening Stripes oder ein Whitening Pen an. Die Anwendung ist einfach und erstreckt sich über einen Zeitraum von 14 Tagen. Die Zahnweiss-Streifen werden auf die Zähne aufgedrückt und bleiben für ca. 30 Minuten darauf. Zweimal täglich sollten sie aufgetragen werden. Mit dem Zahnweiss-Stift wird die Bleichflüssigkeit direkt auf die Zähne aufgepinselt und wirkt ebenfalls 30 Minuten ein.

Eine weitere Möglichkeit für stärkere Verfärbungen sind Sets für das Homebleaching, die Zahnschienen und Bleichgel enthalten. Diese sind vorwiegend in Apotheken und Drogerien erhältlich. Hierzu wird Gel auf die Schiene, die vorher in kochendem Wasser erweicht wurde, aufgetragen. Die Schiene wird an die Zähne angepasst und verbleibt dort, entsprechend der Einwirkzeit laut Packungsbeilage. Diese Anwendung ist ebenfalls über einen längeren Zeitraum fortzuführen, um Erfolge zu sehen. Vom Zahnarzt werden auf Wunsch auch passgenaue Schienen für die eigenen Zähne angefertigt. Dazu gibt es dann noch ein medizinisches Bleichgel. Diese Methode beim Homebleaching ist noch effektiver, allerdings auch um einiges teurer.